Wachstuch-Info und Tipps

Wachtuch-Tischdecken im Wandel der Zeit.

Wachstuch kennen wir alle von unseren Großmüttern. Es fand hauptsächlich Verwendung als Tischdecke und zum Auslegen von Schränken. Aber damit hat das heutige Wachstuch nichts mehr gemein. Die Qualität hat sich völlig verändert und auch die Muster und Designs.

Wachstücher bestehen heute meist aus PVC und die besseren haben eine Vlies-Rückseite gegen Verrutschen. Aus Baumwolle oder aus Polyester. Es gibt immer noch Unterschiede, die sich in der Regel im Preis niederschlagen. Die Unterschiede bestehen unter anderem in der Qualität, z.B. in der Schwere des Materials und der Rückseite, die rutschhemmend und stoßdämpend wirkt. Je schwerer das Material je hochwertiger und teurer. Die exclusiveren Qualitäten glänzen meist weniger, sehen also weniger künstlich aus und die Designer, die ganze Serien von Produkten für den gedeckten Tisch entwerfen, lassen sich ihre hochwertigen Designs natürlich auch bezahlen. Exclusivität hat auch ihren Preis.

Ansonsten können sich die Designs von heute sehen lassen und sind 'salonfähig'. Es gibt sie in allen möglichen Stilrichtungen und die Auswahl ist schier unerschöpflich. Man kann sie nicht nur im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse einsetzen, sondern auch im Haus. Als Tischbelag für den Küchentisch, in der Essecke oder im Kinderzimmer. Für die Garten-Party, beim Grillen und Feiern mit Freunden. Auch die Gastronomie hat die Vorteile der Wachstuch-Decken entdeckt. Egal ob Biergarten oder Event-Gastronomie. Die Vorteile von PVC-Decken sind unübersehbar.

Eine sehr edle Variante ist Damast-Wachstuch für den festlich gedeckten Tisch. Egal ob Familienfeier, Hochzeit oder Taufe. Diese Damast-Tischdecken sehen sehr natürlich aus. Speziell für Parties und Events gibt es dann noch spezielle Party-Tischdecken, die inzwischen ein Stück weit die Papier-Tischdecken verdrängt haben. Im Endeffekt ist Wachstuch auch preiswerter, weil man es wiederverwenden kann. Und Müllberge braucht kein Mensch. Wachstuch der Umwelt und Ihren Kindern zuliebe...

Die Vorteile von Wachstuch-Tischdecken

liegen auf der Hand. Pflegeleicht, leicht feucht abwischbar, kein Waschen nötig, resistent gegen die meisten Flüssigkeiten und dekorativ. Mit Stoff-Tischdecken können es die heutigen Wachstuch-Tischdecken durchaus aufnehmen.

Wachstuch gibt es nicht nur geschnitten, sondern auch als Meterware. Und es läßt sich leicht mit einer Schere schneiden. Damit entfällt die mühsame Suche nach der richtigen Tischdecken-Größe. Für Sondermaße und Bierzelttische gibt es nichts Besseres.

Gesäumt, eingefaßt oder nur geschnitten?

Wachstuch hat den Vorteil, daß es nicht ausfranst. Es braucht also nicht gesäumt oder eingefaßt werden. Wer jedoch für die Optik einen Saum bevorzugt: kein Problem. Wachstuch läßt sich einfach mit der Nähmaschine säumen. Besonders schöne Effekte erzielt man mit Band, mit dem man die Tischdecke einfaßt. Sie fällt dann meist auch besser. Für den Einsatz bei Parties oder in der Gastronomie empfiehlt es sich, die Decken nur umzunähen oder nicht zu bearbeiten. Band ist meist aus textilem Material und muß separat gereinigt werden.

Einsatzbereiche für Wachstuch

Wachstuch ist vielseitig einsetzbar. Als Tischdecke, zum Auslegen von Schränken, als Läufer auf Sideboards. Und für vielerlei Basteleien. Zum Beispiel kleine Täschchen. Beispiele findet man genügend im Internet.

Pflegetipps

Wachstuch ist sehr pflegeleicht, aber dennoch gibt es Grenzen.

- Sehr farbintentive Flüssigkeiten wie z.B. Rotwein oder Tomatenketchup sollten sofort entfernt werden, sonst können sie auch auf PVC unschöne Flecken und Verfärbungen hinterlassen.

- Säuren greifen auch PVC an.

- Gegen Hitze ist auch PVC empfindllich. Jeder Kunststoff schmilzt irgendwann. Also bitte keine heißen Töpfe ohne Untersetzer auf Wachstuch stellen.

- Wachstuch ist nicht resistent gegen Schnitte....

- Knicke im Wachstuch lassen sich mit einem Fön beseitigen oder mit dem Bügeleisen. Von der Rückseite mit niedriger Temperatur bügeln und dabei ein feuchtes Tuch unterlegen.

Und jetzt bleibt uns nur noch, Ihnen viel Spaß mit Ihrer neuen Tischdecke aus Wachstuch zu wünschen...

Zahlung per Überweisung Zahlung per Sofortüberweisung Zahlung per Paypal Zahlung per Rechnung Zahlung per Kreditkarte Zahlung per Lastschrift Barzahlung bei Abholung Versand über DPD